Einzeldenkmal in Zentrumsnähe

Kontakt-Anfrage zu diesem Objekt

Eckdaten


Objekt-ID
200089
Lage
07973 Greiz
Immobilienart
Mehrfamilienhaus zum Kauf
Wohnfläche
375,00 m²
Nutzfläche
411,00 m²
Grundstücksfläche
372,00 m²
Zimmer/Räume
13
Baujahr
1891
Zustand
gepflegt
Kaufpreis
149.000,00 €
Käuferprovision
3,57%

Beschreibung


Dieses prägnante und in Greiz bekannte Gebäude ist Bestandteil eines historischen Komplexes, welcher aus 4 Gebäuden besteht und bei den Greizern als "Bertels-Burg" bekannt ist.

Die anderen 3 Gebäude dieser Reihenhausbebauung wurden bereits in den letzten Jahren veräußert und wurden saniert bzw. befinden sich derzeit in der Sanierungsphase.
Auch das linksbenachbarte Objekt wird momentan saniert.

Der gesamte Komplex befindet sich gegenüber eines der modernsten Veranstaltungshäuser des Vogtlandes, der "Vogtlandhalle".

In den 90ziger Jahren wurden die 3 großen Wohnungen zum Teil schon modernisiert. Dies betrifft hauptsächlich die Heizung, Sanitär und Elektrik. In den Wohnungen im 1. und 2. Obergeschoss sowie Treppenhaus wurden im hinteren Bereich schon neue Fenster eingebaut. Im Jahr 2012 wurde die zur Straße gelegene Dachseite neu eingedeckt.
Die Wohnung im 1. OG wird momentan noch von der Verkäuferin bewohnt. Hier stehen 2 Optionen an. Zum einen würde die Verkäuferin auch ausziehen, gleichwohl würde sie sich auch freuen, wenn sie die Wohnung weiterhin anmieten könnte.

Bei dem Haus handelt es sich um ein Einzeldenkmal. Das Objekt liegt im städtischen Erhaltungsgebiet. Gegebenenfalls sind hier für weitere Modernisierungsmaßnahmen, welche auch notwendig sind, Fördermittel möglich.

Objektanfrage


* Pflichtfeld

Lage


Greiz, einst der Sitz des kleinsten Fürstentums Deutschlands, dem Fürstentum Reuss, hat sich zu einer modernen Stadt entwickelt, in welcher aber schon auf Grund der Architektur, Historisches bewahrt und Geschichte gelebt wird.
Sie können hier drei Schlösser, einen national bedeutenden Landschaftspark im englischen Stil von über 43 Hektar und ein imposantes kulturelles Angebot erleben, von dem manch viel größere Städte nur träumen. Kommen Sie nach Greiz, wo sich durch eines der fünf Täler die Weiße Elster schlängelt und sich nicht nur Forellen und Saiblinge wohlfühlen, sondern in deren Tal es jährlich viele Wanderfreunde zieht.
Geht man durch die Alt- und Neustadt bekommt man das Gefühl, durch Zeiten der industriellen Revolution zu reisen. Prunkvolle Gebäude der Gründerzeit, inspirierende Häuser des Jugendstils und sogar Bauten im Stil des Art déco und des Neoklassizismus findet man in dieser ehemaligen Residenzstadt eines der damals kleinsten Fürstentümer Deutschlands.
Aber nicht nur Geschichtsträchtiges und Historisches bietet Greiz. Neben einem der bedeutendsten Veranstaltungshäuser der Region, der "Vogtlandhalle Greiz", finden Sie außerdem mehrere Museen, Eissporthalle, Kino, Frei- und Hallenbad, Bibliothek oder Kirchen verschiedener Religionen - das alles gibt es hier.
Auch wenn diese vogtländische Perle nicht direkt an einer Autobahn liegt, wird sie von zwei Bundesstraßen gekreuzt und liegt im Dreieck von den drei Autobahnen (A 9, A 72 und A 4), welche gut zu erreichen sind.
Eine architektonisch bedeutende, geschichtlich faszinierende und mit ihren Einwohnern liebenswerte Stadt sowie deren Umgebung werden Sie begeistern. In nur wenigen Fahrminuten Entfernung, finden Sie die größte Ziegelsteinbrücke der Welt - die Göltzschtalbrücke. Unser Team, die Stadtführer und der Greizer Nachtwächter zeigen Ihnen gern die Schätze dieser "Perle" im schönen Vogtland.

Das angebotene Anwesen befindet sich im Stadtteil Neustadt.

Entscheidend für die positive Entwicklung der Greizer Neustadt war ein Entschluss der Stadt Greiz, die ehemalige Bundesstraße nach Plauen, welche direkt durch die Neustadt führte, zu verlegen und diesen Stadtteil als verkehrsberuhigten Stadtteil zu widmen. Der aufwendige Umbau der Carolinenstraße ist abgeschlossen und viele der schönen Gründerzeithäuser wurden saniert, so dass die frühere Prunkstraße wieder zu erkennen ist und an ihr die Vogtlandhalle Greiz errichtet wurde.

Aber nicht nur zum Wohnen oder kulturellen Mittelpunkt hat sich dieser Stadtteil entwickelt. Mittlerweile ist hier das Greizer Zentrum für Medizin entstanden. Neben einer Privatklinik finden Sie hier mehrere medizinische Zentren, eine Vielzahl von niedergelassenen Ärzten, Pflegeeinrichtungen und Wohngemeinschaften für Demenzkranke.
Wer Ruhe und Entspannung sucht, findet diese am Ufer der "Weißen Elster", an welchem sich auch ein Radweg und einer der schönsten Spielplätze der Stadt befinden.
Natürlich verfügt dieser Stadtteil auch über öffentliche Einrichtungen, wie Grundschule, Turnhalle, Schulhort, den neuesten und modernsten Kindergarten der Stadt sowie eines der modernsten Gymnasien von Thüringen, welches erst kürzlich umfassend saniert wurde.

Sonstiges


Heizungsart: Etagenheizung
Baujahr: 1891
Befeuerung/Energieträger: Gas

Besichtigungen sind nach vorheriger Terminabsprache auch am Wochenende möglich!
Unsere Geschäftsbedingungen, die Datenschutzerklärung und Widerrufserklärung sind Bestandteil dieses Angebotes. Sie können diese von uns anfordern oder auf www.immobilien-popp.de einsehen.
Die Angaben im Exposé wurden nach bestem Wissen und Gewissen und nach Informationen des Eigentümers gemacht. Grundlagen der Angaben, die im Text und in der Bildanlage aufgeführt wurden, sind Unterlagen, die dem Makler zur Verfügung gestellt bzw. z. K. gegeben wurden. Daher kann keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben übernommen werden. Wichtige Angaben zum Kaufobjekt bzw. Mietobjekt, insbesondere Zahlen und Maßangaben sowie Darstellungen auf Grundrissen oder Zeichnungsausschnitten, sind vom Interessenten bei Erfordernis zu überprüfen.
Außerdem bitten wir darum von alleinigen Außenbesichtigungen Abstand zu nehmen! Diese führen wir gemeinsam und mit Kenntnis des jetzigen Eigentümers durch.

Ihr Ansprechpartner

Jan Popp

Jan Popp

Telefon: +49 (3661) 670609
Mobil: +49(171) 7374050

Merkzettel

Merkzettel wird geladen...