Aktuelles

Immobilien-Zeitung: Das Baukindergeld verzögert sich

Das Baukindergeld soll jungen Familien zum Wohneigentum verhelfen, Kabinett und Bundestag haben es bereits vor der Sommerpause beschlossen, im September sollte eigentlich die Antragsannahme starten. Doch der Termin, das ist jetzt schon klar, kann nicht eingehalten werden. Eine Sprecherin der KfW-Bankengruppe erklärte dazu auf Anfrage der Immobilien Zeitung, dass eine Projektgruppe von KfW und Bundesbauministerium derzeit mit "heißen Nadeln" an dem Programm strickten. Das sei...

Weiterlesen

Betriebskostenabrechnung – nach vereinbarter oder tatsächlicher Wohnfläche?

Sofern und soweit Betriebskosten nach gesetzlichen Vorgaben ganz oder teilweise nach Wohnflächenanteilen umgelegt werden, ist für die Abrechnung im Allgemeinen der jeweilige Anteil der tatsächlichen Wohnfläche der betroffenen Wohnung an der in der Wirtschaftsein-heit tatsächlich vorhandenen Gesamtwohnfläche maßgebend. Auf die vereinbarte Woh-nungsgröße kommt es also nicht mehr an. Der BGH hat mit dieser Entscheidung seine bis- herig andere Auffassung aufgegeben.(BGH, Urteil vom 30.05.2018, AZ:...

Weiterlesen

Fristlose Kündigung des Mietverhältnisses nach Beschimpfung, Beleidigung und Bedrohung von Mitmietern zulässig

Vermieter muss zum Schutz bedrohter Mieter Möglichkeit zur sofortigen Beendigung eines Mietverhältnisses gegeben werden Einem Mieter, der am Rande seiner inner­partnerschaftlichen Auseinander­setzungen auch Nachbarn massiv beleidigt und bedroht, darf ohne Abmahnung fristlos gekündigt werden. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts München hervor. Der Beklagte des zugrunde liegenden Verfahrens ist seit 1993 Mieter einer Wohnung im Norden von München (Am Hart). Die Klägerin begründet...

Weiterlesen

WElt.de: Baupreise steigen wie seit zehn Jahren nicht

Der Bauboom wird immer kostspieliger. Weil es so viele Aufträge gibt, suchen sich inzwischen die Handwerker ihre Kunden aus, nicht umgekehrt. Für große Auftraggeber wird das zu einem ernsthaften Problem. Der Bau von neuen Wohngebäuden wird immer teurer. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes kletterten die Baupreise für Wohnhäuser im Mai gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent. Das sei der stärkste Anstieg seit mehr als zehn Jahren, teilte die Behörde mit. Der Preisanstieg bezieht sich auf...

Weiterlesen

Bild online: In deutschen Großstädten drohen Preisblasen

Sind Häuser und Wohnungen in Deutschland überbewertet? Der Internationale Währungsfonds sieht dafür in manchen Großstädten klare Anzeichen. Vor allem vier größere Städte sind betroffen.

Weiterlesen

BFH: Ortsübliche Marktmiete bei möblierten Wohnungen

BUNDESFINANZHOF Urteil vom 6.2.2018, IX R 14/17

Weiterlesen

Baukindergeld und höheres Kindergeld soll kommen

Ab nächstes Jahr soll es für Familien pro Kind maximal 12000 Euro Baukindergeld erhalten, um ihre eigenen vier Wände zu finanzieren. Das Geld soll die Kreditraten senken und wird über einen Zeitraum von zehn Jahren ausgezahlt. Dies gilt auch für Immobilien über 120 Quadratmeter.Die Einkommens­grenze soll bei 75.000 Euro zu versteuerndem Haus­halts­einkommen pro Jahr und zusätzlich 15.000 Euro pro Kind liegen.Auch soll es ein höheres Kindergeld geben.

Weiterlesen