EnEV 2014: Bei fehlenden Angaben im Energieausweis droht Bußgeld

28.12.2015

EnEV 2014Nach § 16a EnEV müssen bereits seit 2014 bestimmte Angaben aus dem Energieausweis in Immobilienanzeigen aufgenommen werden. Dies gilt aber nur, wenn tatsächlich ein Energieausweis vorhanden ist. Werden die Angaben trotz Energieausweis unterlassen, ist künftig nicht nur mit einer Abmahnung, sondern auch mit einem Bußgeld zu rechnen. Die entsprechende Bußgeldvorschrift tritt morgen (1. Mai 2015) in Kraft. Liegt kein Energieausweis vor, kann dennoch ein Inserat erfolgen. Hier empfiehlt sich jedoch der Hinweis im Inserat, dass ein Energieausweis nicht vorhanden ist. Bei der Besichtigung des Objektes muss ein Energieausweis aber vorhanden sein.

Quelle: IVD

Hier finden Sie die Bußgelder, welche drohen können


Zurück zur Übersicht